Die beste Übung für knackige Bauchmuskeln. Nur 4 Minuten täglich.

Wer träumt nicht davon, seinen Körper in nur vier Minuten zu transformieren? Auf den ersten Blick wirkt es zu gut, um wahr zu sein, doch es gibt tatsächlich eine super Übung, die effektiv deine Körpermitte stärkt und knackige Bauchmuskeln produziert.  

Früher waren Sit-Ups die Übung für einen Waschbrettbauch, aber mittlerweile hat eine andere Übung den ersten Platz als beste Bauchmuskelübung eingenommen.

Die Rede ist von the Plank (das Brett). Denn sie ist nicht nur schonender für den Rücken, sondern auch sehr viel effektiver, was jeder bestätigt, der sie einmal ausprobiert hat.

Warum diese Übung? Ganz einfach:

1. Sie formt deinen Körper auf sanfte aber anstrengende Art und Weise. Indem alle Stützmuskeln beansprucht werden, bekommst du schöne Bauchmuskeln und erreichst kleinste Muskelgruppen, die sonst schnell vernachlässigt werden.

2. Sie unterstützen eine gute Haltung. Da deine Bauchmuskeln maßgeblich an einer guten Haltung beteiligt sind, ist das Brett gut, um die Balance und Haltung zu unterstützen. Nach einiger Zeit wirst du merken, wie du gerader stehst und dadurch sogar größer wirkst.

Twitter/parasolco

 

3. Du wirst flexibler. Dadurch, dass deine Schulter und dein Rücken stark an der Stabilität beteiligt sind, werden deine Schulterblätter gestreckt und dein Bewegungsapparat bekommt größere Reichweite. Lauter gute Gründe also, sich hier mal heranzuwagen.

Flickr/trussmonkey

Bevor du dich an das 28 Tage Programm wagst - so führst du die Übung richtig aus:

1. Deine Ellbogen sollten sich direkt unterhalb deiner Schultern befinden, damit sich das Gewicht gut verteilt.

Twitter/POPSUGARDE

2. Die Wirbelsäule sollte eine gerade Linie bilden. Achte darauf, keinen Rundrücken zu machen.

Twitter/LynnRushWrites

3. Spanne deine Bauchmuskeln bewusst richtig an. Dies hilft, den Rücken gerade zu halten und sorgt dafür, dass die Übung richtig effektiv ist. 

4. Spreiz die Beine ein wenig weiter als hüftbreit. So vermeidest du unnötige Belastung der Hüfte.

Twitter/MelissaZappa

Probier einfach diese 28-Tage-Challenge aus und du wirst sehr schnell handfeste Ergebnisse verspüren können.

Dieses Programm ist auf vier Wochen ausgelegt. Am Anfang hältst du die Position nur für 20 Sekunden. Was jetzt noch einfach klingt, wird allerdings sehr schnell eine Herausforderung werden. Halte dich an diesen Plan:

Tag 1 – 20 Sekunden
Tag 2 – 20 Sekunden
Tag 3 – 30 Sekunden
Tag 4 – 30 Sekunden
Tag 5 – 40 Sekunden
Tag 6 – Pause
Tag 7 – 45 Sekunden
Tag 8 – 45 Sekunden
Tag 9 – 60 Sekunden
Tag 10 – 60 Sekunden
Tag 11 – 60 Sekunden
Tag 12 – 90 Sekunden
Tag 13 – Pause
Tag 14 – 90 Sekunden
Tag 15 – 90 Sekunden
Tag 16 – 120 Sekunden
Tag 17 – 120 Sekunden
Tag 18 – 150 Sekunden
Tag 19 – Pause
Tag 20 – 150 Sekunden
Tag 21 – 150 Sekunden
Tag 18 – 150 Sekunden
Tag 19 – Pause
Tag 20 – 150 Sekunden
Tag 21 – 150 Sekunden
Tag 22 – 180 Sekunden
Tag 23 – 180 Sekunden
Tag 24 – 210 Sekunden
Tag 25 – Pause
Tag 26 – 210 Sekunden
Tag 27 – 240 Sekunden
Tag 28 – So lange, wie du nur kannst.

Auf den ersten Blick sieht es sehr leicht aus, aber du wirst merken, wie lange 2 Minuten werden können. Dafür können die Ergebnisse sich wirklich sehen lassen.

Ein super Programm um jetzt noch zum Strandkörper zu kommen oder ihn zu perfektionieren. Am besten probierst du es direkt heute aus.

Quelle:

Remedy Daily

Diese Webseite ist weder dazu gedacht noch geeignet, professionelle Beratungen, Untersuchungen, Behandlungen, Diagnosen, etc. durch Ärzte, Apotheker, Psychotherapeuten, Heilpraktiker und/oder andere medizinische Fachleute zu ersetzen, zu ergänzen oder zu widerlegen. Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen.

Kommentare

Auch interessant