Kohlblätter auf der Brust reduzieren Schwellungen und Schmerzen.

Was tun bei Schwellungen und Schmerzen in den Brüsten, die vom Stillen verursacht werden? Beim ersten Hören klingt die folgende Methode etwas ungewöhnlich, aber viele Frauen tun sich in einem solchen Fall etwas Gutes, indem sie kalte Kohlblätter auf ihre Brüste legen! Auch wenn die Brüste schmerzen, weil etwa der BH zu eng ist, ist diese Methode hilfreich.

bb

Geeignet sind übrigens alle Kohlarten. Eine Studie hat gezeigt, dass die Wirkung von kalten Kohlblättern auf den Brüsten vergleichbar ist mit der von heißen und kalten Kompressen.

55

Wenn du diese Methode einmal ausprobieren möchtest, legst du den Kohlkopf vor der Anwendung etwa eine Stunde lang in den Kühlschrank. Die äußeren Blätter entfernst du. Dann nimmst du zwei innere Blätter und wäschst sie gründlich mit kaltem Wasser. Schneide etwaige Reste des Stängels ab und spare in der Mitte des Blattes ein kleines rundes Loch für die Brustwarzen aus. Lege dann die Blätter für etwa 20 Minuten auf die Brüste.

In dieser Zeit können sie ihre beruhigende Wirkung entfalten. Sind die Blätter warm geworden, kannst du sie entfernen. Wiederhole die Prozedur ggf., um die Schmerzen ganz verschwinden zu lassen. Sollte sich auch nach Wochen der Anwendung kein Erfolg einstellen, solltest du vorsichtshalber einen Frauenarzt aufsuchen. Manchmal stecken auch ernstere Ursachen hinter den Symptomen. 

Diese Webseite ist weder dazu gedacht noch geeignet, professionelle Beratungen, Untersuchungen, Behandlungen, Diagnosen, etc. durch Ärzte, Apotheker, Psychotherapeuten, Heilpraktiker und/oder andere medizinische Fachleute zu ersetzen, zu ergänzen oder zu widerlegen. Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen.

Kommentare

Auch interessant