Gut zu wissen: Körperstelle von Pickeln verrät deren Ursache.

Pickel sind nicht nur der Alptraum vieler Teenager - auch Erwachsene leiden darunter. Die Suche nach der individuellen Ursache gleicht dabei oft der nach der Nadel im Heuhaufen. Das folgende Video kann dich jedoch ein ganzes Stück voranbringen. Die Stelle, wo sich deine Pickel oder Mitesser befinden, verrät nämlich das Problem, welches dahinter steckt. 

1. Po

Wenn du Pickel am Po bemerkst, kann es sein, dass du deine Unterwäsche zu eng trägst. Auch eine mangelnde Hygiene in dem Bereich kann Pickel und Mitesser verursachen. 

2. Kinn und Hals 

Nicht wenige Menschen haben mit Pickeln im Hals- und Kinnbereich zu kämpfen. Hier steckt häufig ein übermäßiger Konsum von Milch und Milchprodukten wie Käse, Quark oder Joghurt dahinter. Du solltest deshalb vorsichtshalber diese Lebensmittel meiden und schauen, ob sich dein Problem verbessert. Manchmal steckt aber auch eine übermäßige Produktion von Cortisol der Nebennieren dahinter. Das entsteht häufig, wenn Menschen lange Zeit psychischem Stress ausgesetzt sind. Versuche daher auch deine Probleme und Sorgen in den Griff zu bekommen - Schließlich spiegelt deine Haut auch deinen mentalen Zustand wieder.  

3. Schultern und Rücken

Wenn sich Pickel an diesen Stellen bilden, ist das oft ein Zeichen für eine gestörte Verdauung. Du solltest viel trinken, damit es nicht zu Verstopfungen kommt. Halten die Beschwerden länger an, solltest du dich an einen Arzt wenden. 

4. Brust

Ein hormonelles Ungleichgewicht kann Pickel auf dem Brustbereich zur Folge haben. Oft werden die männlichen Geschlechtshormone dabei übermäßig produziert. Bei Frauen können künstliche Hormone, wie sie in der Antibabypille vorhanden sind, Abhilfe schaffen. Wende dich daher am besten an einen Gynäkologen, wenn du unter diesem Problem leidest. 

5. Ellenbogen 

Du entdeckst Pickel am Ellenbogen? Dann könnte es sein, dass du auf irgendetwas allergisch reagierst oder vielleicht sogar eine Pilzinfektion die Ursache ist. 

6. Bauch

Bei Pickeln am Bauch solltest du hellhörig werden. Hier kann ein zu hoher Zuckerkonsum, aber auch ein Ungleichgewicht des Blutzuckerspiegels dahinterstecken. Sollten die Pickel durch Zuckerverzicht nicht verschwinden, wende dich besser an einen Arzt. 

7. Beine

Ja, auch an den Beinen können Hautunreinheiten auftreten. Dies ist häufig bei Vitaminmängeln oder allergischen Reaktionen auf bestimmte Kosmetikprodukte der Fall. 

Wie du siehst, gibt es zahlreiche Möglichkeiten, woher deine Hautunreinheiten kommen. Du solltest dich dennoch an einen Hautarzt wenden, wenn du unter den Pickeln leidest. Weiterhin ist es hilfreich, sich gesund zu ernähren und den Konsum an Fast Food, Fertiggerichten aber auch Milchprodukten zu reduzieren. Achte zudem darauf, mindestens 1,5 bis 2 Liter Wasser täglich zu trinken. 

Diese Webseite ist weder dazu gedacht noch geeignet, professionelle Beratungen, Untersuchungen, Behandlungen, Diagnosen, etc. durch Ärzte, Apotheker, Psychotherapeuten, Heilpraktiker und/oder andere medizinische Fachleute zu ersetzen, zu ergänzen oder zu widerlegen. Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen.

Kommentare

Auch interessant